Deichstadt-Sportler vertritt Deutschland international

Neuwieder Ruderer Linus David bei Empfang geehrt

Starke Leistung: Zwei Goldmedaillen gingen kürzlich nach Neuwied zum Gymnasial-Turn-Ruder-Verein (GTRV Neuwied). Das WM-Ticket löste Ruderer Linus David mit grandioser Wettkampfleistung gleich mit. Auf dem Essener Baldeneysee errang der Neuwieder den ersten Platz im Doppelzweier der Leichtgewichte. David und sein Partner Oskar Emil Otto Kroglowski (erster Ruderclub Kiel) qualifizieren sich somit für die U23-Weltmeisterschaften. Im August vertreten sie Deutschland bei den Wettkämpfen in St. Catharines/Ontario in Kanada. Bei einem Empfang für den Ruderer gratulierte auch Neuwieds Bürgermeister Peter Jung im Namen der Stadt.

Vereinsvertreter, Sponsoren, Arbeitgeber, Familie und Freunde empfingen David, um ihre Glückwünsche zu überbringen, unter ihnen auch Neuwieds Bürgermeister Peter Jung. Bei Videomitschnitten des ausschlaggebenden Rennens fieberten alle noch einmal mit und ließen die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Revue passieren. Das Rennen im Doppelzweier war bis zum Schluss hart umkämpft. Die zweite Goldmedaille in Essen fuhr der Neuwieder im leichten Doppelvierer mit Kroglowski, Simon Haible (Treis-Karden) und Emil Hennies (Berlin) ein.

„Solche sportlichen Erfolge sind kein Zufall. Sie sind das Produkt von hartem Training und Durchhaltevermögen. Vor allem sind sie auch eine Teamleistung, denn auch Trainer, Betreuer und das persönliche Umfeld leisten ihren Beitrag, die Vereinsstrukturen müssen passen. Toll, dass Linus David und der GTRV solche Erfolge erzielen! Wir sind stolz, dass ein so bodenständiger junger Sportler Neuwied in Kanada vertritt. Ich wünsche ihm alles Gute für die Weltmeisterschaft,“ gratuliert Bürgermeister und Sportdezernent Jung zur sportlichen Spitzenleistung.

Zum Bild: (von links nach rechts) Linus David (2. von links) fährt zur Ruder-WM nach Kanada. Stolz auf seine Leistung sind auch (von links nach rechts) Christoph Grzembke, 1. Vorsitzende des GTRV, Bürgermeister Peter Jung und Stefan Kunz, 2. Vorsitzender des GTRV.
(Foto: Peter Jung)

 

Geschrieben am
News-Kategorie
Sport

Veröffentlicht von Stefan Caratiola 

Sachbearbeitung digitales Kinder- und Jugendportal up2date neuwied