Blinkig-bunt und schwindel-schnell: Die Fahrgeschäfte auf der Heddesdorfer Pfingstkirmes 2024

Blinkig-bunt und schwindel-schnell: Die Fahrgeschäfte auf der Heddesdorfer Pfingstkirmes 2024

Irish Pub & italienische Pasta zwischen Riesenrad & Karussell 

Irish Pub & italienische Pasta zwischen Riesenrad & Karussell

Fünf Tage, auf die Kirmesfans ein ganzes Jahr hin fiebern: Vom 17. bis 21. Mai steigt die Heddesdorfer Pfingstkirmes 2024. Auch dieses Jahr erwarten die Organisatoren viele Besucher, die extra für die Pfingstkirmes an den Mittelrhein reisen. Für sie und für alle einheimischen Freunde der Pfingstkirmes hat das Amt für Stadtmarketing Neuwied beliebte und außergewöhnliche Schausteller nach Neuwied eingeladen.

180 Grad-Drehungen in 24 Metern Höhe bietet die Riesenschaukel „The Beast“. Weniger hoch, aber keinesfalls weniger rasant geht es auf dem „Dance Jumper“ zu. Auf dem X-Drive „Rock & Roll“ wird der Orientierungssinn durch schwindelerregende Bewegungen auf drei Achsen ausgeschaltet. Da ist zur Stärkung eine Pause bei knusprigen Pommes oder zimtigen Churros angebracht, bevor es zu „Krumm- & Schiefbau“ geht, einem Fun-House-Laufgeschäft im Stil einer großen Baustelle.

Auf hohe Temperaturen hoffen die Betreiber der Wildwasserbahn „Big Splash“ ebenso wie das Team des Irish Pub-Biergartens. Während die Großen die Kirmeskulinarik erkunden, drehen die Kleinen eine Schleife auf dem „Zauber der Phantasie“ – wahlweise im Cars-Rennauto Lightning McQueen oder auch im märchenhaften Seepferdchen. Herzhafte Lieblingsspeisen für Groß und Klein bietet der italienischen Pasta-Imbiss, der dieses Jahr erstmals nach Heddesdorf kommt.

Neben mehreren Premieren sind auch beliebte Pfingstkirmes-Klassiker wieder dabei: Die Schausteller mit ihren Fahrgeschäften Petersburger Schlittenfahrt, Woody’s Silbermine, Spirit of America, Scary House, Crazy Time 2 und Breakdance freuen sich auf den Besuch ihrer treuen Fans. Selbstverständlich darf auch das Riesenrad nicht fehlen: Dieses Jahr kommt „Grand Soleil“, in dessen 36 Gondeln 216 Fahrgäste die Aussicht über den Festplatz genießen können.

Dienstag ist wieder Familientag

Los geht der Spaß am Freitag, 17. Mai, um 15 Uhr. Bis 24 Uhr dreht das Riesenrad seine Runden, bevor die Schausteller Feierabend machen. Samstag geht es um 13 Uhr los und Sonntag bereits um 11 Uhr, jeweils bis 24 Uhr. Am Pfingstmontag können alle Kirmesfreunde von 11 bis 23 Uhr den freien Tag genießen. Der Familientag am Dienstag, 21. Mai, lässt von 13 bis 22 Uhr nicht nur Kinderaugen freudig strahlen. Abseits des Kirmesplatzes fasziniert an diesem Tag auch der traditionelle Wettritt der Pfingstreiter.

 

Pressemitteilung der Stadt Neuwied

 

Geschrieben am
News-Kategorie
Freizeit

Veröffentlicht von Jugendredakteurin Neele