Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied
 

Führungen am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni


Sommerzeit ist Draußenzeit! In Neuwied und den Stadtteilen gibt es viele schöne Ecken, die vor allem bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein nur darauf warten, zu Fuß oder mit dem Rad erkundet zu werden. Weil das Team der Neuwieder Tourist-Information genau weiß, wo Neuwied besonders sehenswert ist, hat es wie gewohnt ein abwechslungsreiches Stadtführungsprogramm auf die Beine gestellt. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden:

Für Frühaufsteher heißt es ab ins Engerser Feld. Vom Treffpunkt am SWN-Parkplatz an der Hafenstraße aus geht es schon um 9 Uhr in die sattgrünen Wiesen zwischen Innenstadt, Block und Engers. Wo einst Bimsstein abgebaut wurde und gewaltige Krater die Landschaft bestimmten, ist heute ein Naturschutzgebiet mit außergewöhnlicher Pflanzen- und Tierwelt. Während die großen Heckrinder direkt ins Auge fallen, muss man schon genauer hinschauen, um manche seltene Pflanzen- und Vogelart zu entdecken. Deshalb lohnt es sich, neben festem Schuhwerk auch ein Fernglas dabei zu haben.

Ab 15 Uhr steht bei einer zweiten Stadtführung Neuwieds bekanntestes Bauwerk und Alleinstellungsmerkmal im Mittelpunkt: der Deich. Nachdem die Neuwieder Innenstadt in den 1920er-Jahren gleich drei Mal in kurzer Folge vom Rheinhochwasser geflutet wird, trifft Bürgermeister Robert Krups eine wegweisende Entscheidung: Auf einer Länge von mehr als sieben Kilometern lässt er einen fünf Meter hohen Deich errichten, dessen Kernstück eine rund 500 Meter lange massive Deichmauer bildet. Auf einen Besuch im Deichinformationszentrum folgt ein Spaziergang auf der Deichmauer – vorbei am Krups-Denkmal – und ein Stück entlang des Erddeiches.

Für beide Führungen gilt: Die Teilnahme kostet 6 Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahren sind für 4 Euro dabei. Für Kinder unter 6 Jahren sind die Angebote der Tourist-Information kostenlos. Bei Teilnahmewunsch ist eine Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Führungstermin erforderlich. Dies ist telefonisch unter 02631 802 5555 oder während der Öffnungszeiten der TI vor Ort in der Marktstraße 59 möglich. 

Pressemitteilung der Stadt Neuwied

Geschrieben am
News-Kategorie
Kultur

Veröffentlicht von Jugendredakteurin Neele