Erfolgreiche Kooperation im Berufsfeld der Zukunft

IT-Fachschüler der David-Roentgen-Schule erhalten Einblicke in die Neuwieder Stadtverwaltung

Wer sich heute für eine Ausbildung im Bereich „IT“ entscheidet, der trifft eine gute Wahl. Immerhin sind Fachleute für Computer- und Informationstechnik so gefragt, wie nur wenige andere. Die Neuwieder David-Roentgen-Schule (DRS) bildet junge Menschen in diesem Berufsfeld der Zukunft aus. Auch die IT-Azubis, die bei der Neuwieder Stadtverwaltung lernen, absolvieren den schulischen Teil ihrer Ausbildung an der DRS. Dass diese enge Zusammenarbeit sich auszahlt, zeigen nicht zuletzt die inzwischen regelmäßigen Auszeichnungen „Beste Azubis – bei uns ausgebildet“ durch die IHK. In einem Kooperationsprojekt war es den Schülerinnen und Schülern der IT-Fachschule nun möglich, Einblicke in die praktische IT-Arbeit bei der Stadtverwaltung zu gewinnen.

An drei Tagen konnten die angehenden Fachinformatiker von den Profis aus dem städtischen Amt für IT an typischen Fällen aus dem Arbeitsalltag in der Stadtverwaltung lernen. Und davon erwarteten sie eine ganze Menge: Von relativ einfachen Tätigkeiten, wie dem Einrichten und Verkabeln eines Arbeitsplatzes bis zur Herstellung eines teilweise virtualisierten Netzwerkes – bestehend aus einem Server und zwei Laptops – gab es für die Junginformatiker ein Bündel an vielfältigen und herausfordernden Aufgaben zu lösen. Unter anderem ging es um das „Auflegen“ von Netzwerkdosen, die Einrichtung von iPads für Schulen und Kollegen sowie um das System „NAC“, welches die Zugangskontrolle in das interne Netzwerk der Stadtverwaltung leistet.

Die Kooperation zwischen DRS und Stadtverwaltung hat für beide Seiten große Vorteile: Die Schülerinnen und Schüler der DRS haben die Möglichkeit praktische Erfahrungen zu sammeln und neue Anwendungsbereiche kennenzulernen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, erste Kontakte zu einem attraktiven potentiellen Arbeitgeber zu knüpfen. Als solcher kann sich das Amt für IT der Neuwieder Stadtverwaltung den Nachwuchsinformatikern präsentieren und vielleicht den einen oder anderen zukünftigen Mitarbeiter von sich überzeugen. Wer bei der Beschreibung der Aufgabenfelder des Neuwieder IT-Amts hellhörig geworden ist, kann sich unter www.neuwied.de/ausbildung über die vielfältigen beruflichen Perspektiven bei der Stadtverwaltung informieren. Bleiben Fragen offen, können diese an karriere@neuwied.de gestellt werden.

Bildunterzeile:
Der IT-Nachwuchs von der David-Roentgen-Schule konnte im Rahmen eines Kooperationsprojekts Einblicke in das „digitale Innenleben“ der Neuwieder Stadtverwaltung gewinnen.
Foto: Stadt Neuwied/ Maxie Meier

Pressemitteilung der Stadt Neuwied

Geschrieben am
News-Kategorie
Bildung

Veröffentlicht von Jugendredakteurin Neele